Wir trauern um Jacqueline Reichert

Wir trauern um Jacqueline Reichert

Die liebe Jacqueline ist dem Lungenleiden erlegen. Sie verstarb am 17. Oktober 2017 im UNI-Spital in Basel. Mit letzter Kraft hat sie uns anvertraut “die Daggeli waren mein Glück”!

Über 10 Jahre hat Jacqueline im Försterhaus die Dackel gehütet und betreut, wenn wir Veranstaltungen wie Ausstellungen, Prüfungen, Sitzungen, Versammlungen usw. besuchten. Wir sind ihr für diese sehr grosszügigen Dienstleistungen sehr dankbar. Sie war mit den Dackeln spazieren gegangen, hat die Hündinnen mit den Welpen an der Wurfkiste behütet und für Ruhe und Ordnung gesorgt, während die Züchter auswärts waren. Mit dem ÖV reiste sie jeweils von Basel nach Zuckenriet, was mit enormen Aufwand verbunden war. Voll Glück und Freude, dass sie die vielen Dackel anvertraut bekam, sie streicheln und füttern durfte, trat sie dann wieder die Heimreise an. Ein Höhepunkt war jeweils das Zuchttreffen, wo viele Dackelbesitzer mit ihren Kurzhaarigen vom Försterhaus zusammen trafen. Natürlich haben die Dackel Jacqueline gekannt und sie waren begeistert, ihre Stimme und ihre Hand zu spüren.

Sie war mit den Dackelfreunden der Ortsgruppen durch die vielen Treffs und div. Anlässe gut vernetzt, ihre fröhliche Art war bekannt und beliebt. Sie konnte lachen und mit ihrem Baslerdialekt träfe Sprüche machen. Auch der Streifschlag vor vielen Jahren hielt sie nicht ab, dank ihrer kämpferischen und mutigen Art konnte sie das Hundesitting in Bern und Zuckenriet aufrecht erhalten.

Nach kurzen Aufenthalten in der Barmelweid (Lungenklinik) und im UNI-Spital Basel konnte sie friedlich einschlafen. Wir sind traurig. Wir werden Jacqueline in dankbarer Erinnerung behalten!

 

Esther und Leo

Unterwegs für die Zucht und den Club!

Unterwegs für die Zucht und den Club!

Wir fahren an die Junghunde- und Veteranenschau nach Sonterswil!

Hier trifft man Jung und Alt (Dackel), Anfänger und Profis. Für die Jüngsten gibt es ein Ringtraining mit Doris Vetsch, um sich für den Auftritt auf dem Laufsteg vorbereiten zu können. Nach dem Mittagessen werden die Dackel im Ring vorgeführt, bewertet und rangiert. Ein sehr interessantes Stelldichein für Dackelfreunde und wer weiss, vielleicht beginnt hier eine Modelkarriere eines Dackels.

Wir laden euch alle herzlich ein und wünschen viel Glück! Auch Zuschauer und Freunde haben freien Eintritt und sind willkommen!

Weitere Angaben/Meldeformular unter: www.dackel-ost.ch oder www.dackel.ch

Anmeldungen an: christine.schmid@dackel.ch;

Polina ist Clubsiegerin 2017

Polina ist Clubsiegerin 2017

 

Esther mit Polina

Für die Dackelzucht vom Försterhaus ist dies der 7. Titelgewinn!

Wir sind stolz auf den gewonnenen Clubsieger, denn es bedeutet Erfolg in der Ausstellung und bei der Arbeit. Die Kombination fasziniert, weil es vielseitige Ansprüche an Führerin und Dackel stellt.

 

weitere Angaben unter:

Unsere Clubsieger

 

 

 

 

Fotoshooting bei Sharon Holenstein….

Fotoshooting bei Sharon Holenstein….

Foto-Shooting

 

Das war ein Erlebnis. Die 10 Welpen der Würfe V+W – samt den Müttern Sekhmet und Tessa vom Försterhaus – verpackt im Kofferraum, fuhren wir zu Sharon Holenstein beim Freihof. Wir hoben die kleinen Welpen auf die Strohballen und – “Auf die Plätze, fertig los”…  Der Apparat von Sharon surrte in einem Fort. Das Resultat ist gelungen. Am Schluss waren die Welpen, die Züchter und die Fotografin völlig erschöpft. Und die Welpen waren um eine Erfahrung reicher!

Vielen Dank an Sharon für das Einfühlungsvermögen und die grosse Geduld. Das braucht es ja bei Hochzeitsgesellschaften auch.

Unsere beiden Würfe vom 30. Nov. 2016

Unsere beiden Würfe vom 30. Nov. 2016

Wir freuen uns!

Am 30. November haben gleich 2 Hündinnen je 5 Welpen geworfen! Die beiden Mutterhündinnen Sekhmet und Tessa vom Försterhaus haben die Welpen viele Wochen gesäugt, geputzt und erzogen. Nun sind bereits alle Welpen an gute Plätze vergeben und somit flügge geworden. Wir haben die Verantwortung damit an die neuen Besitzer übertragen und hoffen, dass sie viel Freude und Spass haben. Die Welpen brauchen weiter Erziehung und sollen gefordert und bewegt werden. “Was Hänschen nicht lernt…”.

Interessenten für den nächsten Wurf dürfen sich gerne melden, sie sind herzlich willkommen (Reservationen nach Eingang).

 

Welpen platziert

Welpen platziert

Welpen aus unserer Zucht

Die Welpen aus folgenden Würfen sind schon alle platziert.

Am Sonntag, 15. Mai hat Polina gleich 6 Dackelrüden geworfen (2 rote/4 schwarz-rote). Mitten in der Nacht ging es los und sie kamen unkompliziert, ruhig und problemlos. Es ist Polinas zweiter Wurf und sie hat die Jungen schon professional abgenabelt und trocken geputzt.

Die Welpen von Polina und Karol,
Geboren am 15. Mai 2016.

Die Muttermilch ist da und es darf angezapft werden! Die feinen Halsbändchen helfen uns zur besseren Wiedererkennung bei der täglichen Gewichtskontrolle.

Die Welpen sind in der Hundehütte und geniessen die frische Luft und den Auslauf.

Polina säugt ihre Jungen wenn die Nachfrage da ist, Tessa und Monja schauen zu, die Züchterin ist mit der Entwicklung sehr zufrieden.

Die Mutterhündin sonnt sich und die Jungen haben gerade Hunger, kein Problem.

Vater “Karol” ist nicht besonders interessiert an diesem Geschehen, …”Frauensache”.

Büro muss auch sein; Deckbescheinigung, Wurfmeldung, Namen suchen… Das gehört zur Welpenpflege; füttern, entwurmen, kennzeichnen, Nägeli schneiden, Ohren reinigen, Entwicklung beobachten, Anlage kontrollieren/reinigen, Spielzeuge wechseln, Geräte anpassen u.u.u…

Die Welpen werden anfangs jeden Tag, später wöchentlich gewogen und somit gehändelt, verschmust und an die Menschen und die Umgebung gewöhnt.

Nach dem Spiel braucht es eine Pause “bitte nicht stören”!

“Ulin sucht noch einen guten Platz fürs Leben”.

“Welpen von Happy und Karol, Geb. 17.2.2015”

“Welpen von Polina und Oreon, Geb. 21.2.2015”

Am 17. Februar 2015 hat Happy in weniger als 3 Stunden 6 quirlige Welpen geworfen (Vater ist Karol).

In aller Ruhe hat sie die 4 Hündinnen (rot/schwarzrot) und 2 Rüden (schwarzrot) abgenabelt und getrocknet.

Am 21. Februar hat Polina 5 schwarz-rote Welpen geworfen; 3 Hündinnen/2 Rüden.

Sie gründet mit diesen Welpen die 5. Generation der schwarz-roten Linie von Fosca, Ronja, Happy und Polina.

So ruhig und unkompliziert wie der Deckakt mit Oreon verlief auch die Geburt, alle sind fit und gesund.

Nach einer kurzen Verschnaufpause suchten sie die Milchbar, die inzwischen aufgefüllt ist.

Polina erholt sich und die Welpen verdauen die Nahrungsaufnahme an der Wärme.

Sehr klein und fein, nur wenige Tage alt, die Züchterin hat eine sichere Hand!

Kleiner Welpe von Polina in guten Händen der Züchterin!

In aller Ruhe lässt Happy die Milch fliessen, bevor sie die Jungen wieder putzt und poliert!

Vollgetrunken und bei wohliger Wärme ruhen sich die Welpen aus.

Nun haben die Welpen Augen und Ohren offen und mehr Platz, um herumspazieren zu können.

Nach einer Woche grösser und durstiger, Augen und Ohren noch verschlossen.

Die Züchterin mit Welpen von Happy und “Tante” Mali.

Mutter Polina und Tochter.

Happy geniesst die Sonne – 2 Welpen suchen die Milch.

Die Welpen von Polina auf einem Glied.

Weitere 2 haben die Zitzen der Mutter gefunden.

Die Welpen gehen auf Entdeckungstour.

Dann sind schnell alle 6 Welpen zur Stelle.

Die Wurfgeschwister von Polina.

Ausruhen an der Frühlingssonne.

Ist das wackelig auf diesem Stamm!

Die Hündin liegt wie ein Bamby an der Sonne.

Polina mit Rüden.

Die Welpen von Happy und Polina schlafen nach dem Seilziehen.

Polina verfolgt das Spielen der Welpen.

Rüde von Happy.

Rüde von Polina ist interessiert an Belohnung.

Sally
Aufgeweckt, lebhaft und stürmisch, frech und immer auf Entdeckungstour.

Tilla
Schnell, immer zu Schabernack bereit und immer auf Empfang.


Am 13. November 2013 hat Happy 6 Welpen (4 Rüden/ 2 Hündinnen) geworfen!
Sie hatte eine Bilderbuch Geburt, sie war ruhig und gelassen!

Nach 4 Stunden hatte sie ihre 6 Welpen und nun ist
sie eine sehr führsorgliche Mutter!

Mutter und Welpen mit 3 Wochen.

Die sechs Welpen in der Wurfkiste.

Mutter Happy zeigt stolz ihren Nachwuchs.

Die Welpen sind im Freien und geniessen die Wintersonne.

Wir lieben die Wintersonne

Keiner zu Klein, ein grosser Star zu sein!

Basta hat am 17. April 2013 vier kleine Welpen ins Försterhaus gebracht. Es sind alles Buben, sie stammen von Basil (Ulf vom Försterhaus) ab. Sie sind gesund und kräftig, auch der Mutterhündin geht es blendend!

Basta hat am 17. April 4 Welpen ins Försterhaus gebracht. Basil (Ulf v. Försterhaus) ist der Vater. Kaum sind die 4 Buben trocken geleckt, haben sie das Gesäuge mit der guten Milch gefunden.

Es hat für alle genug, es wird kräftig gesaugt und mit den Pfötchen gepumt!

Tägliche Gewichtskontrolle zeigt die ausgeglichene Entwicklung auf.
Auch während dem Fotoshooting ausserhalb der Wurfkiste wird der Hunger gestillt.
erst 4 Wochen alt und schon nutzt der kleine Rüde den Schutz in der “Höhle”
Spiele zu zweit oder in der ganzen Gruppe gehören nun zum Alltag im Freien
Für ein Foto stellen wir uns gerne anständig hin, aber nur schnell – bitte!

Happy hat am 24. Sept. 2012 zwei Welpen geboren, ein Rüde und eine Hündin, allen geht es sehr gut!

Happy mit den beiden Welpen in der Wurfkiste.

Am 27. November 2011 bekam Picola v. Erbprinz einen schwarzroten Rüden, der Vater ist Basil (Ulf v. Försterhaus). Leider ist er der einzige Dackel im Nest. Wir suchten Leihgeschwister und haben zwei CairnTerrier gefunden, die nun für die Nestwärme besorgt sind. Zu dritt ist es doch viel gemütlicher! Wir sind der Züchterin sehr dankbar, dass sie uns und dem Welpen behilflich ist. Picola hat ohne zu zögern die kleinen Fremden adoptiert und verhält sich sehr fürsorglich. Wir freuen uns!

Picola mit dem einzelnen Welpen Oreon.

Picola mit den 3 Welpen.

Die 3 Welpen am Kuscheln
Picola hütet zusammen mit Oreon auch die beiden Carin-Terrier. Auch sie sind aus einem O-Wurf.
Satt und müde erholen sie sich bis zum nächsten Gaudi.
Die 3 am fressen.
Oreon im Stand

Basta vom Försterhaus hat am 19. April 2011 3 Welpen (2 Rüden/1 Hündin) bekommen.

Alles ist gut gegangen, die Kleinen sind gesund und hungrig

An den Zizen lassen sie sich nicht stören – kräftig wird geschluckt.

Basta nimmt es locker – schliesslich ist genug Milch da!

Der Waldboden, ein weicher und vielseitiger Spielplatz für uns Welpen!
Grosse Bäume, hier riecht es gut – wer war wohl vor mir schon da?
Wir haben ein Plätzchen gefunden

Happy vom Försterhaus hat in der guten Stube am 3.3.2011 ihr 4 Welpen geworfen:

Es sind 2 Rüden (schwarzrot) und 2 Hündinnen (rot)

Die Welpen sind gestillt, haben warm und die eifrige Mutter sorgt für einen sauberen Platz!
Die Gewichtszunahme ist sehr gut, Kunststück bei dieser herrlichen Milchbar!
Laura kontrolliert genau, ob alle gleich viel bekommen!
“Happy geniesst die Kuschelei und ist stolz auf Ihre Welpen”
Ein Schnappschuss vor der Blumenwiese
Ein neuer “Katzen”-Tunnel für die Welpen
Die Bewegung in der Wärme macht müde
Der Spielplatz ist super, wir sind uns einig
Immer auf Entdeckungstour
Mach mal Pause – zu viert an der Sonne ist es sehr gemütlich

So ein Spaziergang im Wald – herrlich – eingeschlossen
ein freiwilliger Wassertest!

Picola vom Erbprinz hat am 20. Nov. 2010 ihre Welpen in der Zuchtstätte
in Zuckenriet geworfen.

Es freut uns sehr, dass es diesmal mit Picola vom Erbprinz und Willi vom Försterhaus geklappt hat.
Nun haben wir einen schönen und gesunden Wurf (2 Hündinnen/2 Rüden) mit dem Buchstaben “L” wie Leonardo, L……..

Die Kleinen sind “betrunken” und müde, die Mutter hält alles schön sauber.
Das Grosskind Laura darf die Welpen streicheln, Picola hat Vertrauen und lässt dies ruhig geschehen .
Ach, die rote St. Nikolaus-Mütze! Picola macht das Spiel für ein Foto mit, die Welpen interessieren sich nur für die Muttermilch.
eine wunderbare Unterlage zum schlafen
Schlau sind sie, schnell finden sie den Ausgang
Welpen mit Hüterin Happy
Vier hundgrige Welpen an zwei Töfpchen
Laila hat ein schönes Plätzchen gefunden

Basta vom Försterhaus hat am 26. März 2010 ihre Welpen in der Zuchtstätte
in Zuckenriet geworfen.

. Die Mutterhündin hat alles bestens gelöst und ist fit wie immer! Wir freuen uns alle über diese kleinen Dackelwelpen.

Nun haben wir endlich wieder Nachwuchs in der Dackelstube. Sind sie nicht süss, die kräftigen Jungs – am 4. Tag in der Wurfkiste? Zwar sehen sie noch nichts, die Milchbar ist aber immer erreichbar. Die Mutterhündin gibt sie frei für die stramme Kurzhaar-Mannschaft.

Die 5 wöchigen Welpen üben auf der Rondelle in Sachen Balance. Wer bleibt wohl am längsten oben?

Nach dem harten Seilziehen wird im kühlen Gras ausgeruht und geträumt vom schönen Hundeleben.

Herrlich, im hohlen Stamm tummeln Karol, Kerry und Kimo (4 Wochen). In der Röhre wird von hinten und von vorne um den begehrten Platz gerungen.

Basta spielt mit 2 s/r Welpen auf dem Rasen
(7 Wochen alt)
roter Welpe turnt auf den Holz (8 Wochen)
die 3 Welpen suchen Feines auf dem Holzrugel

Ronja hat am 9. Juli 2009 schöne Welpen geworfen.

Ronja hat schöne Welpen geworfen.
Die kleine Hündin werden wir in unserer Zuchtstätte behalten.

Es ist für uns sehr wichtig, dass die Welpen einen Platz erhalten, der ihnen gute Aufsicht, viel Bewegung, fachliche Erziehung und Spaziergänge garantiert.
Der Dackel ist kein Stubenhund, er will Wald und Flur kennen lernen und braucht Gesellschaft. Wir freuen uns auf ihre Kontaktnahme.

Die Welpen mit 2 Wochen.

“Habe ich in den 3 Wochen genug zugenommen?”
“Kein anderer wagt sich in diese Kiste!” (4 Wochen alt)
Ronja mit Welpen im Garten
Früher in die der Wurfkiste, heute unterwegs!


Mara hat am Sonntag den 2. August 2009 gesunde Welpen geworfen. Es kamen alles Hündinnen auf die Welt, 2 rote und 1 schwarz-rote.

Die Welpen sind erst einige Tage alt.

“Muss dieses Foto sein?
Wir sehen ja noch nichts!” (1 Woche alt)
Die letzten Stunden in der schönen Stube!
Wieder Gold für die Zuchtgruppe vom Försterhaus

Wieder Gold für die Zuchtgruppe vom Försterhaus

Siri, Polina und Tessa holten an der SDC-Clubschau 2017 in Buchs einen weiteren Sieg!

Erneut sind wir in Buchs SG beim Zuchtgruppenwettkampf angetreten. Da Siri, Urmel, Polina und Tessa bei der CAC ausgezeichnet bewertet wurden, wiederholte und verfeinerte ich mit ihnen das Ringtraining. Urmel war sehr lebhaft und aufgeregt und nahm mit seinem jugendlichen Temperament die Show noch zu wenig ernst. So entschloss ich mich für die Ehrenrunde mit den 3 Mädels. Die schwarz-roten Hündinnen zeigten zusammen eine sehr schöne Zuchtgruppen-Vorführung. Elegant und stolz liefen sie zusammen parallel an der Leine und holten den Sieg. Unter grossem Applaus nahm ich den Siegerpokal – mit ein bisschen Stolz über den Zuchterfolg  – aus den Händen des Richters entgegen.

William, Tessa und Polina haben an der SDC-CAC 2015 in Bennwil den 1. Preis gewonnen!

William, Tessa und Polina haben an der CAC-Clubschau in Bennwil den Zuchtgruppenwettbewerb (ZGW) in der Konkurrenz von 4 Gruppen gewonnen. Wir freuen uns darüber und sind auch ein wenig stolz über diesen Erfolg! In der Ausscheidung gelaufen sind 2 Langhaar- und 2 Kurzhaar-Gruppen Standard. Und so ging die Züchterin gleich zum Fotografen, um dies festzuhalten. Die Geschwister William und Polina haben in der offenen Klasse das V1 CAC bekommen. Tessa hatte es schwer gegen 2 Mitbewerberinnen, die zwar in der Jüngstenklasse gelaufen sind, aber bedeutend älter waren.

Dieser Sieg bestätigt, dass wir mit den Zuchtlinien auf dem richtigen Weg sind. Wir danken allen, die uns bezüglich der Dackelzucht immer wieder begleiten und unterstützen!

Generationen-Treffen

Generationen-Treffen

5 Dackel-Generationen treffen sich im Försterhaus
Eine Sensation zum Jubiläumsjahr!

Auf dem Foto oben von links: Fosca (15 Jahre), Ronja (11 Jahre)
Mitte von links: Polina (2 ½ Jahre), Happy (6 Jahre)
Unten die Welpen der beiden Mütter Polina und Happy.

“Jetzt geht im Försterhaus die Post ab”!