Im Försterhaus hat es Nachwuchs gegeben!

Im Försterhaus hat es Nachwuchs gegeben!

Wanja hat am 21. Dez. im Beisein der Besitzerin ihre 5 Welpen (3 Rüden/2 Hündinnen) in den Korb gelegt (Vater ist Yoshi di Turboland). Es verlief alles bestens. Hündin und Welpen sind gut versorgt. Alle haben denselben  Glanz im roten Fell. Es ist ein grosses Interesse nach den kleinen Dackeln da!

  

       

Jetzt haben sie die Augen geöffnet und bekommen einen grösseren Freiraum in der Wurfkiste. Sie heben bereits den Kopf und schnuppern auf den Beinen den Boden ab. Wanja verlässt ab und zu die Wurfkiste und geniesst die Ruhe auf dem weichen Sofa! Die tägliche Gewichtskontrolle zeigt eine sehr ausgeglichene und währschafte Entwicklung an.

Bereits haben sie das 1. Fotoshooting auf dem Tisch hinter sich, getrennt nach Geschlechtern. Tagsüber geniessen sie jeweils eine kurze Zeit im Freien. Bald aber sind sie draussen und schlafen nachts in der geheizten Hundehütte. Das bedeutet viel mehr Selbständigkeit und viel Platz zum Spielen und kämpfen.

Wir als Züchter wollen ja ebenfalls frühzeitig wissen, wie die Zukunft der Junghunde aussieht.Wir sind jedes mal wieder gespannt, was uns die Hündinnen in die Wurfkiste legen, und das auch im 25-Jahr-Jubiläum 2020!

Die Kurzhaardackel-Züchter: Esther und Leo Hess

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.